Mitgliederversammlung 2014

Vor ca. 35 Anwesenden im Clubheim absolvierte der Tennisverein seine diesjährige Mitgliederversammlung, wie in der Vergangenheit bewährt in Frühschoppen-Atmosphäre.

Mitgliederversammlung am 23.03.14

Der Frühling hat längst schon seine Duftmarke gesetzt, weshalb der Tennisverein sich auf die kommende Sommersaison vorbereiten und die Mitgliederversammlung abhalten möchten. Wie in den vergangenen Jahren bewährt, findet diese Zusammenkunft am Sonntagvormittag bei Kaffee, Brezeln und Suppe in „Frühschoppen-Atmosphäre“ statt.
Bei dieser Versammlung wird ausführlich über Ergebnisse und Ereignisse der vergangenen Saison berichtet und über Planungen für 2014 informiert. Hauptpunkt der Tagesordnung sind Neuwahlen der gesamten Vorstandschaft.
Zur 22. ordentlichen Mitgliederversammlung lädt der Tennisverein alle seine Mitglieder am Sonntag, 23. März 2014 um 10:30 Uhr ins Clubheim am Lehmgrubenweg ein.
Der Verein freut sich auf ein zahlreiches Erscheinen.

Tennisjugend Herbst 2013

Nachdem wir in den vergangenen Jahren mehr und mehr von Nachwuchssorgen geplagt wurden, gelang es uns, in diesem Sommer durch verstärkte Trainingsangebote wieder mehrere Kinder und Jugendliche für unseren schönen Sport zu gewinnen. In der Saison 2013 konnte leider nur eine Jugendmannschaft gemeldet werden, im kommenden Jahr wird dies wieder besser werden, wir werden zwei weitere Mannschaften ins Rennen schicken. Dafür trainieren 30 Kinder und Jugendlichejetzt schon fleißig in der Tennishalle in Schussenried mit ihren Trainern David und Arnold.

gemischte junioren2013_homepage

(Autoren: Carina und Christl Gußmann)

Pressebericht 07.07.2013

Herren 65 – Württembergstaffel: TC Schwieberdingen – SG Aulendorf   4:2
Beim Endspiel um die württembergische Meisterschaft unterlagen die Senioren nur knapp. Dennoch spielte die Mannschaft eine grandiose Saison und holte sich völlig verdient die Vizemeisterschaft in der höchsten württembergischen Liga. Die Einzelergebnisse: Berthold Landthaler 6:0, 6:2; Hansjörg Straub 0:6, 2:6; Anton Braun 2:6, 0:6; Alfred Eichelmann 0:6, 1:6. Doppel: Landthaler/Eichelmann 6:3, 6:2; Straub/Braun 6:7, 3:6.

Herren 55 – Staffelliga: SV Schemmerberg – SG Aulendorf 5:1
Der Klassenerhalt ist für die Herren 55 in weite Ferne gerückt. Letztendlich gab es beim Tabellenzweiten nichts zu holen. Die Einzelergebnisse: Erwin Pelzl 2:6, 3:6; Werner Heinz 6:3, 6:4; Lothar Maucher 3:6, 0:6; Rainald Ecker 1:6, 1:6. Doppel: Pelzl/Maucher 5:7, 4:6; Heinz /Ecker 1:6, 6:4, 9:11.

Pressebericht 30.06.2013

Herren 65 – Württembergstaffel: SG Aulendorf –  BTG Balingen 4:2
Weiterhin Tabellenführer sind die Herren 65 in der Württembergstaffel. Am kommenden und letzten Spieltag kommt es beim TC Schwieberdingen zum absoluten Showdown um die Württembergische Meisterschaft in dieser Altersklasse. Beide Mannschaften haben ihre bisherigen Spiele allesamt gewonnen. Die Einzelergebnisse: Berthold Landthaler 3:6, 6:1, 3:10; Hansjörg Straub 4:6, 3:6; Anton Braun 6:1, 6:0; Alfred Eichelmann 6:0, 6:0. Doppel: Landthaler/Felder 6:3, 6:2; Straub/Eichelmann 6:1, 6:0.

Pressebericht 23.06.2013

Herren 65 – Württembergstaffel: SG Aulendorf –  TCR Beutelsbach 4:2
Weiter für Furore sorgen die Herren 65 in der Württembergstaffel. Bereits der 3. Sieg im 3. Spiel bedeutet weiterhin die Tabellenführung in der höchsten Württembergischen Liga. Die Einzelergebnisse: Berthold Landthaler 7:6, 6:1; Hansjörg Straub 6:7, 6:4, 10:8; Anton Braun 6:3, 4:6, 2:10; Alfred Eichelmann 6:1, 6:3. Doppel: Braun/Eichelmann 0:6, 2:6; Landthaler/Felder 6:3, 6:2.

Pressebericht 16.06.2013

Herren 65 – Württembergstaffel: SG Aulendorf –  TC Heimsheim 4:2
2. Sieg im 2. Spiel für die Herren 65 in der Württembergstaffel bedeutet auch gleichzeitig die Tabellenführung in der höchsten Württembergischen Liga. Nach den Einzeln stand es noch 2:2 unentschieden, doch die beiden Doppel brachten dann die Entscheidung. Die Einzelergebnisse: Berthold Landthaler 5:7, 5:7; Hansjörg Straub 6:2, 6:3; Anton Braun 5:7, 1:6; Alfred Eichelmann 6:4, 6:0. Doppel: Landthaler/Felder 6:3, 7:5; Straub/Eichelmann 6:4, 6:2.

Pressebericht 09.06.2013

Herren 65 – Württembergstaffel: TC Herrenberg – SG Aulendorf 0:6
Ein Auftakt nach Maß erwischten die Herren 65 bei ihrem 1. Saisonspiel in der höchsten württembergischen Liga. Die Gastgeber wurden förmlich deklassiert. Die Einzelergebnisse: Berthold Landthaler 6:2, 6:1; Hansjörg Straub 6:2, 6:3; Anton Braun 6:3, 6:0; Alfred Eichelmann 6:4, 6:0. Doppel: Landthaler/Braun 6:3, 6:3; Straub/Felder 7:5, 6:0.

Herren 50 – Verbandsliga: TC Baustetten – SG Aulendorf  5:4
Eine unglückliche Niederlage für den Aufsteiger in die Verbandsliga. Sieg oder Niederlage entschied sich erst im letzten Doppel, das man aber dann leider im Match-Tiebreak mit 6:10 verlor. Die Einzelergebnisse: Arnold Kellinger 1:6, 4:6; Berthold Landthaler 2:6, 4:6, Herbert Dorn 6:4, 7:6; Gerhard Gußmann 3:6, 2:6; Jürgen Schmid 3:6, 6:3, 12:10; Armin Hoh, 6:3, 6:4. Doppel: Kellinger/Dorn 6:4, 6:0; Landthaler/Hoh 1:6, 1:6; Gußmann W./Gußmann G. 6:2, 2:6, 6:10.

Tennis-Bezirksmeisterschaften vom 09.05.2013 – 12.05.2013 in Aulendorf

Das Wetter stellte die Turnierleitung der Bezirksmeisterschaften des WTB Bezirk F vor eine logistische Herausforderung. Der Wechsel von Sonne, Wolken und Regen sorgte dafür, dass Spiele der rund 170 Teilnehmer, verschoben, nach Ebersbach und Bad Schussenried und sogar in die Halle nach Bad Schussenried verlegt werden mussten.
Vielen Dank an dieser Stelle an unsere Tennisfreunde in Ebersbach und Bad Schussenried für das zur Verfügung stellen der Plätze.
Besonders die Damen und Herren A  zeigten den zahlreich erschienen Zuschauern Tennis auf sehr gutem Niveau. Aber auch bei den Damen und Herren B und C sowie Herren 40, 50 und 60 (alle Klassen) und den Herren Doppel wurde interessantes und gutes Tennis geboten. Bei den Damen A verzeichnete der Veranstalter 18 Meldungen.

Regionales Spitzentennis bei der Bezirksmeisterschaft in Aulendorf

Einen besonderen Leckerbissen für Tennisfreunde bietet die SG Aulendorf – Tennis 1974 e.V. in der Zeit vom 09.05 – 12.05.2013. Württembergische Spitzenspielerinnen und –spieler des Bezirks F – Oberland geben am Lehmgrubenweg ein Stelldichein. Die SGA begrüßt bei den Damen und Herren A (Leistungsklasse 1-12), B (Leistungsklasse 10-18) und C (Leistungsklasse 16-23) sowie Damen und Herren 30, 40, 50, 60 und 70 (alle Klassen) bis zu 200 Teilnehmer.